Weihnachtlicher Karpfen mit Sauerkraut und Steinpilzen (polnische Art)

Zutaten für 4 Portionen:

1,5 kg frischer Karpfen, küchenfertig
700 g Sauerkraut Konserve
60 g Steinpilze getrocknet.
Kartoffelpüree selbstgemacht ohne Muskat
1 EL Butter für Kartoffelpürree
Salz, Pfeffer
3 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren für das Sauerkraut)
etwas Mehl
etwas grobes Meersalz
Butter zum anbraten

Zubereitung:

Kartoffelpüree vorbereiten und warm stellen. Ein tolles Rezept dazu findet ihr hier

Steinpilze über Nacht in Wasser aufweichen. Das Sauerkraut in eine Schüssel geben, die Pilze mit dem Sud zum Sauerkraut geben. Ebenso die Gewürze und etwas Butter zugeben. Nun so lange dünsten, bis das Sauerkraut sehr weich ist.


Einen Teller mit Mehl bereitstellen. Den Karpfen mit Wasser abspülen und mit Küchenpapier abtupfen. In ca. 3 cm dicke Stücke schneiden. Nun die Stücke salzen, pfeffern und mehlieren. In Butter ca 4 Min. beidseitig scharf anbraten und dann in einer Auflaufform oder auf dem Blech weiter im Backofen bei 170 Grad ca. 15 Min. fertig backen.

Auf einem Teller nun jeweils das Kartoffelpüree, das Sauerkraut mit den Pilzen und einem schönen Stück Weihnachtskarpfen anrichten. Die Röstaromen vom Karpfen kommen über das Kartoffelpüree. Guten Appetit!

 

Inspiration für dieses Rezept haben wir uns hier geholt.

Hinterlasse einen Kommentar